Home » Culinary Cronicle, Hans Albert Stechel, Rezepte, eBooks,

Buddha am Herd: Santi Santamaria

17 Februar 2010 6,715 views

Da steht er, Santi Santamaria, inmitten des geschäftigen Treibens seiner weitläufigen Küche wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung, die Hände auf den Tisch mit der mächtigen, geschwungenen Steinplatte gestützt, eine wahrlich imposante Figur von einem Koch. Seinen Augen, flink, blitzend und gutmütig zugleich, entgeht nichts. Kein Teller verlässt die Küche, ohne dass er seinen prüfenden Blick darauf geworfen hätte. Wenn es hektisch wird, strahlt er die Ruhe und Gelassenheit eines Buddhas aus. Droht irgendwo auch nur der Hauch eines Schlendrians einzureißen, ist er wie der Blitz zur Stelle. Santi Santamaria gehört zu den Altmeistern der katalanischen Spitzenköche, der im Alte von 24 Jahren seine Leidenschaft für das Kochen zum Beruf gemacht und bereits 1981 im elterlichen Haus mitten in Sant Celoni sein erstes Restaurant eröffnet hat.

Nun hat er kürzlich dieses Restaurant komplett renoviert und umgebaut. Er hat dem kleinen, verwinkelten, romantischen und intimen Kern mit rauem Putz und Steinwänden, der selbst verständlich erhalten geblieben ist, einen hoch modernen Trakt zur Seite gestellt. Glas und Metall geben hier den Ton an, wobei jedoch – bei aller Strenge des Designs und optisch provozieren der Lösungen im Detail – weder Charme noch Behaglichkeit auf der Strecke geblieben sind. Chapeau!

Wobei Santi Santamaria nicht vergisst, immer wieder an eines zu erinnern: auch diese Architektur ist nichts anderes als der Ausdruck der katalanischen Mentalität einerseits und seiner ureigensten
katalanischen Seele andererseits, denn: „Die Katalanen schwärmen von ihrer Geschichte und sie lieben das Moderne.“ Und wenn Santi ins Schwärmen gerät, dann erzählt er von der Freiheit Kataloniens, von der uralten Kultur des Landes, von dessen Sprache – und natürlich von dessen eigenständiger Kochkunst. Die Vielfalt der Landschaft beeinflusst die Küche. Auf engstem Raum treffen Berge, landwirtschaftliche Anbaugebiete und das Meer zusammen, und in den Kochtöpfen findet sich immer etwas von allem. Es ist ein kulinarisch reiches Land. Mar y Muntanya, die Kombination von Fleisch und Meeresfrüchten, hat in der katalanischen Küche eine lange Tradition…

(Dies ist ein Beitrag aus dem exklusiven Kochbuch THE CULINARY CHRONICLE Nr. 8)

37 Seiten
ca 4.520 Wörter
13 Rezepte
Text: Hans-Albert Stechl
Photos: Bruno Hausch
Preis: 4,29 Euro

Buddha am Herd: Santi Santamaria
Santi Santamaria - 13 Rezpte "Kombination von Fleisch und Meeresfrüchten"
Preis: €4.29

  • Share/Bookmark

2 Comments »

  • Tibor Borbély – Strategie & Text Profitmarketing, Foodautor » Blog Archiv » Bernard Antony – er redet über Käse wie andere über Frauen oder Autos said:

    [...] Als wir endlich die Rue de la Montagne finden, fahren wir zunächst an dem Bauernhaus mit der Nummer 17 vorbei. So klein und unscheinbar sieht es aus, dass wir uns zunächst nicht vorstellen können, hier richtig zu sein. Als wir dann davor stehen, sehen wir das Holzschild über dem unprätentiösen Eingang: Sundgauer Käs-Kaller. Doch, hier sind wir richtig. Oder ist dies nur die Verwaltung? Eine Außenstelle? (Weiterlesen auf xiiboo publishing) [...]

  • Gerda und Horst Strecker said:

    Sehr geehrte Herren Antony,

    liebe Freunde aus dem Elsass,

    leider haben wir uns während dieser Plaza Culinaria in Freiburg sehr wenig gesehen und fanden auch keine Zeit für Gespräche und ein gutes Glas Wein zusammen zu trinken.

    Gerda und ich möchten uns auf diesem sehr herzlich für den Käse den Sie für uns am Stand abgegeben haben bedanken. Wir werden ihn heute Abend genießen und auch die Ruhe nach diesen hektischen Tagen und Stunden auf der Messe.

    Wir finden es schön, dass sich dies so gut entwickelt und freuen uns auf ein Weidersehen spätestens im nächsten Jahr aber vielleicht schaffen wir es auch einmal im Elsass vorbeizuschauen.

    Nochmals vielen Dank und bis dann

    au revoir

    Herzliche Grüße aus Freiburg.

    Gerda und Horst Strecker

    STRECKER’s Weine

    GH Strecker GmbH

    In den Kirchenmatten 50 b

    D 79110 Freiburg

    Tel. +49 761 81001, Fax +49 761 806341

    Email: strecker@streckergmbh.de, http://www.streckers-weine.de

    HRB 1427 AG Freiburg, Geschäftsführer Horst Strecker

Leave your response!

You can subscribe to these comments via RSS.