Home » Culinary Cronicle, Hans Albert Stechel, Rezepte, eBooks,

Mamis Kochgenie: Joan Roca

14 Februar 2010 16,545 views

Eine Mutter, drei Söhne und ein ehemaliger Weinkeller – das sind die Zutaten, aus denen die fabelhafte Erfolgsgeschichte eines der besten und sympathischsten Restaurants Kataloniens komponiert ist. Die Mutter: Montse Roca kocht seit über 40 Jahren in ihrem kleinen, bescheidenen Restaurant in Girona. Die Arbeiter und Angestellten aus der Umgebung sind ihre Kunden, ihr Mittagessen hat einen legendären Ruf: eine so natürliche, ursprüngliche Hausmannkost im besten Sinne des Wortes findet man auch hier schon lange nicht mehr an jeder Straßenecke. Die Kinder: Joan, Josep und Jordi sind alle nicht weit vom Stamm der mütterlichen Kochtöpfe gefallen. Aus Joan wurde ein begnadeter Koch, Jordis Talent ist im Bereich der Patisserie zur Hochform aufgelaufen.

Und Josep ist ein Gastgeber und Weinkenner wie aus dem Bilderbuch, prädestiniert somit für den Posten eines Sommeliers und Restaurantchefs in einer Person. Der Weinkeller: Als die drei Brüder beschlossen, ihre Talente in einem gemeinsam betriebenen Restaurant zu bündeln, wurde auf dem Grundstück neben Mutters Gasthaus, wo sich ehedem dessen Weinkeller befand, flugs ein Restaurant gebaut. 1986 wurde der „Celler de Can Roca“ aus der Taufe gehoben. Und weil die Familienbande besser nicht sein könnten, kocht Mama Montse bis auf den heutigen Tag nicht nur in ihrem kleinen Gasthaus wie eh und je für die Arbeiter und Angestellten des Stadtviertels, sie liefert auch Tag für Tag das Essen für ihre Söhne und für die Angestellten ins Sterne-Restaurant nach nebenan.

Joans Küche wurzelt ganz in der katalanischen Küchentradition. Diese basiert auf einer Vielfalt an vorzüglichen Produkten, sie ist ausdrucksstark in ihren Kompositionen und wird von Spannung erzeugenden Kontrasten geprägt – ein Spiegelbild der Landschaft, eine kulinarische Wanderung vom Meer bis hinauf zu den Berggipfeln der Pyrenäen. Diese Kontraste bringen auf einem Teller Süßes und Salziges zusammen, Fisch und Fleisch, Scharfes und Mildes – nichts Gewolltes, nichts Aufgesetztes, sondern Ausdruck einer Art und Weise zu genießen, die den Reichtum der Landschaft in sich vereinigt. Für Joan ist dies die Basis. Deren vollendete Veredelung dank neuester Kochtechniken ist seine Kür…

(Dies ist ein Beitrag aus dem exklusiven Kochbuch THE CULINARY CHRONICLE Nr. 8)

21 Seiten
ca 2.990 Wörter
8 Rezepte
Text: Hans-Albert Stechl
Photos: Bruno Hausch
Preis: 2,69 Euro

Mamis Kochgenie - Joan Roca
Joan Roca - 8 Rezepte zum Geniessen
Preis: €2.69

  • Share/Bookmark

2 Comments »

  • Tibor Borbély – Strategie & Text Profitmarketing, Foodautor » Blog Archiv » Bernard Antony – er redet über Käse wie andere über Frauen oder Autos said:

    [...] Als wir endlich die Rue de la Montagne finden, fahren wir zunächst an dem Bauernhaus mit der Nummer 17 vorbei. So klein und unscheinbar sieht es aus, dass wir uns zunächst nicht vorstellen können, hier richtig zu sein. Als wir dann davor stehen, sehen wir das Holzschild über dem unprätentiösen Eingang: Sundgauer Käs-Kaller. Doch, hier sind wir richtig. Oder ist dies nur die Verwaltung? Eine Außenstelle? (Weiterlesen auf xiiboo publishing) [...]

  • Gerda und Horst Strecker said:

    Sehr geehrte Herren Antony,

    liebe Freunde aus dem Elsass,

    leider haben wir uns während dieser Plaza Culinaria in Freiburg sehr wenig gesehen und fanden auch keine Zeit für Gespräche und ein gutes Glas Wein zusammen zu trinken.

    Gerda und ich möchten uns auf diesem sehr herzlich für den Käse den Sie für uns am Stand abgegeben haben bedanken. Wir werden ihn heute Abend genießen und auch die Ruhe nach diesen hektischen Tagen und Stunden auf der Messe.

    Wir finden es schön, dass sich dies so gut entwickelt und freuen uns auf ein Weidersehen spätestens im nächsten Jahr aber vielleicht schaffen wir es auch einmal im Elsass vorbeizuschauen.

    Nochmals vielen Dank und bis dann

    au revoir

    Herzliche Grüße aus Freiburg.

    Gerda und Horst Strecker

    STRECKER’s Weine

    GH Strecker GmbH

    In den Kirchenmatten 50 b

    D 79110 Freiburg

    Tel. +49 761 81001, Fax +49 761 806341

    Email: strecker@streckergmbh.de, http://www.streckers-weine.de

    HRB 1427 AG Freiburg, Geschäftsführer Horst Strecker

Leave your response!

You can subscribe to these comments via RSS.